...
...

ONE OF US

Dokumentarfilm, 90 min., Buch & Regie: in Koproduktion mit WDR, Black Sheep, gefördert von Film-und Medienstiftung NRW, Kuratorium junger deutscher Film und BKM, Stoffentwicklung gefördert von Channel 8 und Gesher Fund

Die Regisseurin Yael Reuveny hat sich entschieden, Israel zu verlassen. Für ONE OF US kehrt sie zurück und trifft ihre ehemaligen Klassenkameraden, um zu sehen, was aus den Träumen und Idealen von damals geworden ist.

 

GLOBAL FAMILY

Dokumentarfilm, 90 min., Buch & Regie: Andreas Köhler, Ko-Autorin: Melanie Andernach, Kamera: Andreas Köhler, Stoffentwicklungs- und Produktionsförderung durch Film-und Medienstiftung NRW, gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig Holstein, in Zusammenarbeit mit ZDF Das kleine Fernsehspiel und ZDF Arte

GLOBAL FAMILY erzählt von einer somalischen Familie im Exil. Aufgrund eines brutalen Bürgerkrieges leben sie auf der ganzen Welt verteilt. In Deutschland, Kanada, Äthiopien, Italien, Saudi-Arabien. Shash, der Kopf der Familie, will, dass sie eines Tages wieder vereint zusammen leben. Hierfür ist er bereit, einen ungewöhnlichen Weg zu gehen.

 

LIEBESGEISTER

Kinofilm, 90 min., Drehbuch & Regie: Peter Bösenberg
Drehbuchförderung der Film- & Medienstiftung NRW

Katie und Frank haben ein glückliches Leben bis zu dem Tag, an dem Frank aus allen sozialen Bindungen und Verpflichtungen aussteigt, um im „Anderswo“ zu leben. Seiner Liebe kann sich Katie trotzdem sicher sein. In dem Versuch, ihn zu verstehen und ihm einen Weg zurück in die Gesellschaft zu bahnen, wird sie der Tatsache gewahr, dass viele Menschen von einer Minute auf die andere ihr Leben verlassen. Das Gerücht einer Epidemie macht die Runde. Katie muss sich auf Frank neu einlassen, wenn sie zusammen eine Zukunft haben sollen.

 

SEE YOU IN CHECHNYA

Dokumentarfilm, 90 min., Buch & Regie: Alexander Kvatashidze, gefördert von der Film- & Medienstiftung NRW; in Koproduktion mit WDR Arte, Petit à petit, EXIT, MEDIA development, ARTE prize and Open Doors Prize at Locarno Film Festival, HBO Europe Award

1999, Georgien. Als junger Kunststudent verliebte ich mich in eine Französin. Sie war Kriegsfotografin, die auf die Gelegenheit wartete, nach Tschetschenien einzureisen. Ich begleitete sie und sah Angst, Unsicherheit, verstümmelte Körper, tote Kinder. Aber ich traf auch Idealisten, Veteranen und Abenteurer.
Jahre später mache ich mich auf die Suche derer, die mich damals nachdrücklich veränderten.
SEE YOU IN CHECHNYA ist ein sehr persönlicher Film über den Krieg und was er mit Menschen macht, die auf ihn blicken.

 

DARK EDEN

Kinodokumentarfilm, 90 min., Buch & Regie: Jasmin Herold, Kamera: Andreas Köhler, in Koproduktion mit ZDF 3sat, gefördert von Kuratorium junger deutscher Film, Film-und Medienstiftung NRW, MDM Förderung, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

DARK EDEN begleitet das deutsche Paar Thomas und Anke auf ihrer Suche nach dem Traum von einem besseren Leben. Wie viele andere Menschen kommen sie in das im hohen Norden Kanadas gelegene Fort McMurray, wo sich das größte Industrieprojekt der Welt befindet. Hier werden die letzten Ölreserven aus dem Sand geschürft und hier lassen sich Träume verwirklichen. DARK EDEN fragt nach der Realität hinter dem Traum. Was gewinnt und was verliert man auf der Suche nach dem großen Glück?

 

TAUSEND ARTEN, DEN REGEN ZU BESCHREIBEN

Kinofilm, 90 min, Regie: Isabel Prahl, Buch: Karin Kaci, Dramaturg: Dominik Graf, Drehbuchförderung von BKM, Stoffentwicklungsförderung durch die Film- und Medienstiftung NRW, in Koproduktion mit WDR, gefördert von Film- und Medienstiftung NRW, Kuratorium junger deutscher Film

Seit vielen Wochen ist die Tür verschlossen. Ein Jugendlicher hat sich eingesperrt. Zurück bleiben Vater, Mutter und Schwester – hilflos. In Japan haben Jugendliche wie er längst einen Namen: Hikikomori. Die Zurückgezogenen. Aber auch in westlichen Ländern verbreitet sich das Phänomen. Das weiß seine Familie mittlerweile. Mehr nicht. Sie können nur vor der verschlossenen Tür stehen, auffordern, flehen, fragen, ausrasten, verzweifeln, beschuldigen, ignorieren und hoffen. Dabei wird die Tür mehr und mehr zum Spiegel ihres eigenen Lebens.

3000 KUGELN EIS

Kinderfilm, 80 min., Buch & Regie: Iris Janssen, Akademie für Kindermedien

Der ängstliche Paul (10) will seine verstorbene Nachbarin, Frau Lotte (80) vor einer anonymen Beerdigung bewahren. Auf seiner abenteuerlichen Reise lernt er nicht nur, Abschied zu nehmen, sondern vor allem, den Mut zum Leben zu finden.

 

SIE RUFEN, ABER SIE LIEBEN DICH NICHT

Spielfilm, 90 min, Buch: Andreas Köhler

Der brillante Anwalt Hans Marquardt steht im Verdacht, an Demenz zu leiden. Er verliert seine Arbeit. Im Kampf, der Gesellschaft wieder von Nutzen zu sein, zögert der rechtschaffene Mann bald nicht mehr, einen selbstmörderischen Weg einzuschlagen... SIE RUFEN, ABER SIE LIEBEN DICH NICHT ist eine unmoralische Fabel auf das Alter.

WOHER ICH KOMME

Kinofilm, 90min, Regie: Marcel Ahrenholz, Buch: Marcel Ahrenholz, Melanie Andernach, Andreas Köhler, Drehbuch gefördert durch die Filmstiftung NRW Verfilmung des gleichnamigen Romans von Alexa Hennig von Lange

Laura fährt mit ihrem Vater ans Meer - ausgerechnet an den Ort, wo vor fünf Jahren ihre Mutter auf tragische Weise ums Leben gekommen ist. Laura will herausfinden, ob ihr Vater Schuld auf sich geladen hat. Aber wieviel Schuld würde sie ihm verzeihen?

TOP